top
logo


Lichtsignal-Decoder Schweizer Signale Typ L - Schalten der Signalbilder
Beitragsseiten
Lichtsignal-Decoder Schweizer Signale Typ L
Mit dem Generator Typ L ansteuerbare Signalvarianten
Signalbilder bei Haupt- und Vorsignalen
Signalbilder bei Kombinationssignalen
Schalten der Signalbilder
Signal-Hersteller und erforderliche Decoder-Konfigurationen

Schalten der Signalbilder

Signale vom Typ L können als Haupt- und Vorsignal Halt und bis zu 6 Fahrbegriffe darstellen, wobei der Fahrbegriff 4 nicht mehr existiert und auch früher praktisch kaum verwendet wurde. Er wird von den Signalbildgeneratoren nicht unterstützt, kann bei Interesse aber nachgerüstet werden.

Einstellen der Zubehöradressen

Die Signalbildgenerator für Lichtsignale Typ L nutzt für Zubehöradressen von Haupt- und Vorsignalen sowie die zusätzlichen Lichtanschlüsse folgende CVs:
Konfigurations-variable Zubehör-Basisadresse für
Wert bei Auslieferung
CV9 / CV1 erstes Hauptsignal
1
CV551 / CV552
zweites Hauptsignal 4
CV554 / CV555 erstes Vorsignal 7
CV557 / CV558 zweites Vorsignal 10
CV560 / CV561 erster Lichtausgang 0 (= nicht angesteuert)
CV563 / CV564 zweiter Lichtausgang 0 (= nicht angesteuert)

Tipp: Bei an der Strecke aufeinander folgenden Signalen kann die Hauptsignaladresse des zweiten Signals als Vorsignaladresse des ersten Signals eingetragen werden. Es muss jeweils nur der Hauptsignal-Befehl übertragen werden. Die Vorsignale folgen „automatisch“.

Mit den Lichtausgängen können beispielsweise Abfahrsignale geschaltet werden.

Schalten der Signalbegriffe

Die Signalbegriffe werden auf aufeinander folgende Zubehöradressen verteilt:

Signalbegriff Schaltbefehl
Bezeichnung Fahrbegriff allgemein Auslieferungswerte
erstes Hauptsignal erstes Vorsignal
Halt - A plus_rot Zubehöradresse 1 plus_rot Zubehöradresse 7 plus_rot
freie Fahrt FB1 A minus_gruen Zubehöradresse 1 minus_gruen Zubehöradresse 7 minus_gruen
40 km/h FB2 A + 1 plus_rot Zubehöradresse 2 plus_rot Zubehöradresse 8 plus_rot
60 km/h FB3 A + 1 minus_gruen Zubehöradresse 2 minus_gruen Zubehöradresse 8 minus_gruen
90 km/h FB5 A + 2 plus_rot Zubehöradresse 3 plus_rot Zubehöradresse 9 plus_rot
kurze Fahrt
FB6 A + 2 minus_gruen Zubehöradresse 3 minus_gruen Zubehöradresse 9 minus_gruen

Jedes Signal vom Typ L belegt einen „Adressraum“ von 3 Zubehöradressen, die nicht von anderen Zubehörartikeln genutzt werden sollten - auch wenn für ein spezielles Signal nicht alle Signalbilder verwendet werden.

 



 

bottom
top
Registrierung | Login | über uns | Versandkosten | Impressum | AGBs | Datenschutzerklärung | Suche

bottom