top
logo


Alte Lichtsignal-Decoder (bis 2010)

Achtung: die hier beschriebenen Decoder sind veraltet und seit einigen Jahren durch die Decoder mit Signal-Erweiterung abgelöst. Sie sollten für Neuinstallationen nicht verwendet werden!

Lichtsignaldecoder sind das wichtigste Einsatzgebiet der Decoder der Z1-Serie (Standard- und Alleskönner-Klasse). Vor dem Einsatz auf der Modellbahn müssen sie noch konfiguriert werden, was im einfachsten Fall mit dem Programmiertaster erfolgt. Häufig ist aber eine weitere Programmierung von Konfigurationsvariablen erforderlich. Sollen Signalbilder dargestellt werden, kann diese Programmierung rasch umfangreich werden. Sie können die Konfiguration des Decoders selbst vornehmen oder sie erwerben einen vorkonfigurierten Qdecoder-Lichtsignaldecoder und sparen sich die teils aufwändige Einstellung der Konfiguartionsvariablen.

Qdecoder haben einige Eigenschaften, die sie von anderen marktgängigen Decodern unterscheiden:

  • Sie können alle Signalbilder generieren. Ausnahmen wurden noch keine entdeckt.
  • Sie können in Signalbildern auch im Blink- oder Pulsbetrieb genutzt werden. Die Betriebsart kann in Abhängigkeit vom Signalbild geändert werden.
  • Signallampen werden - je nach Signalsystem - mit oder ohne eine Austastlücke sanft auf- und abgeblendet. Dadurch entsteht vorbildgerecht ein Überblenden von einem Signalbild zum nachfolgenden.
  • Während des Schaltens der Signale können weitere Schaltbefehle empfangen werden. Das Signalbild wechselt "fließend" zum Signalbild des zuletzt empfangenen Befehls.
  • Sie können auch mit Funktionstasten von Lokadressen geschaltet werden.
  • Mit einem Schaltbefehl kann eine autonom ablaufende Folge von Signalbildern angestoßen werden.

CV-Sets für Lichtsignale werden dauernd neu- und weiterentwickelt. Speziell konfigurierte Decoder gibt es im LichtSignalDecoderShop für die Signalsysteme:

BahnverwaltungSignalsystemEigenschaften
DRG / DB HV-Signalsystem
(-> Flyer)
Das HV-Signalsystem (Hp-Hauptsignale und Vr-Vorsignale) ist vor dem zweiten Weltkrieg entwickelt worden, aber erst danach im nennenswerten Umfang eingeführt. Seine Nutzung beschränkt sich weitestgehend auf den Westteil Deutschland (Deutsche Bundesbahn). Es ist ein klassisches Vor-/Hauptsignal-System, d.h. es ist so gedacht, daß ein Hauptsignal von einem etwa einen Kilometer davor stehenden Vorsignal angekündigt wird.
DR Hl-Signalsystem
(-> Flyer)
Das Hl-Signalsystem wurde von der Deutschen Reichsbahn der ehemaligen DDR genutzt, ist aber auch heute noch anzutreffen. Es verfügt über Signale, die mit einem Signalkopf den Hauptsignalbegriff und den Vorsignalbegriff für das nächste Hauptsignal darstellen können.
S-Bahn SV-Signalsystem
(-> Beschreibung)
Das Sv-Signalsystem wurde gegen Ende der zwanziger Jahre bei der S-Bahn in Berlin eingeführt wurde. Sv steht für Signalverbindungen, dieses System war das erste Signalsystem, bei dem der Signalbegriff des Hauptsignals und der Vorsignalbegriff des nächsten Hauptsignals zusammen auf einem Schirm angezeigt wurden, eine Idee, die in den heutigen Kombinationssignalsystemen weiterlebt.
DB (neu) Ks-Signalsystem
(-> Datenblätter)
Ks bedeutet Kombinationssignal, das heißt, Signale können gleichzeitig Vor- und Hauptsignalbegriff anzeigen. Es wurde von der Deutschen Bahn im vereinigten Deutschland als Ablösung der vorherrschenden Hl- und HV-Signalsysteme eingeführt und wird beiallen Neubauten eingesetzt. Bei Modernisierungen ersetzt es die vorhandenen Signalsysteme.
Schweizer Eisenbahngesellschaften Zwergsignale Zwergsignale dienen der Regelung von Rangierbewegungen sowie dem gegenseitigen Schutz von Rangierbewegungen unter sich oder gegen Zugfahrten.
Signale Typ L
(-> Flyer)
Das Signalsystem L ist das traditionelle Lichtsignalsystem der Schweizer Bahnen.
Eine Besonderheit stellen Kombinationssignale dar, die in einem Signalschirm sowohl Vor- als auch Hauptsignalbegriffe darstellen können.
Signale Typ N
(-> Flyer)
Das Signalsystem N ist 1986 als Lichtsignalsystem der Schweizer Bahnen eingeführt worden.
Österreichische Bundesbahn ÖBB-Signalsystem
(-> Flyer)
Das Lichtsignalsystem der österreichischen Eisenbahn weist zwar eine gewisse Ähnlichkeit zum deutschen H/V-Signalsystem auf, hat in den vergangenen Jahrzehnten aber eine ganze Reihe spezifischer Erweiterungen erfahren.
Englische Eisenbahnen in Vorbereitung
Niederländische Staatsbahn NS-Signalsystem
Belgische Staatsbahn NMBS-Signalsystem
Polnische Staatsbahn PKP-Signalsystem
 

bottom
top
Registrierung | Login | über uns | Versandkosten | Impressum | AGBs | Datenschutzerklärung | Suche

bottom