top
logo


Startseite → Lichtdecoder
Die Decoder der ZA-Serie

Im Lauf der Saison 2016/17 haben wir fast die komplette Decoderpalette durch eine neue Generation abgelöst und mit neuen Typen erweitern.

ZA1 und ZA2

Die Typen Z1-16 und Z2-8 werden durch die ZA1-16 und ZA2-16 abgelöst, wobei jeder einzelne Typ eine teils erhebliche Erweiterung des Funktionsumfangs gegenüber dem entsprechenden Z1/Z2 Typ erhalten hat. Die ZA1 und ZA2 werden in zwei "Komfortstufen" angeboten(standart und deLuxe). Alle Decoder sind 100x60 mm groß und werden im neuen schwarzen Q-Gehäuse ausgeliefert. Bei Decodern der deLuxe-Ausführung können die Schraubklemmen abgezogen werden.

In einem weiteren Artikel haben wir uns bemüht, die "verschlagworteten" wichtigen Eigenschaften der Decoder ein wenig zu erklären.

Es gibt folgende Decodertypen:

  • ZA1-16N
    QD113
    Der Nachfolger des erfolgreichen Z1-16N wurde um einige Betriebsmodi erweitert:
    • (auf- und abggeblendete) Einzellampen
    • Zweibegriffige (rot-grün) Signale
    • Dreibegriffige (rot-gelb-grün) Signale in den Ansteuerungen
      • HV-System (rot, grün, grün/gelb)
      • Ks-System (rot, grün, gelb)
    • Durch die neue dynamicPower Technik werden Schaltimpulse mit doppeltem maximalen Strom unterstützt.
  • ZA1-16
    QD119
    Der Nachfolger des Z1-16 wurde um folgende Funktionen erweitert:
    • Einfache Signale des HV-Systems - allerdings ohne die perfekte Nachbildung der Relaistechnik:
      • Hauptsperrsignale
      • Vorsignale
      • Haupt-Vorsignal-Kombinationen
    • Die bisher den Decodern der Alleskönnerklsasse (Z1-16+) vorbehaltenen Lichtmodi (perfectLight) wurden beim ZA1-16 verfügbar gemacht
    • Durch die Einführung von hochpräzisen Dimmungen (precitionDimming) werden völlig neue Einsatzgebiete erschlossen.
  • ZA1-16+
    QD125
    Der Alleskönner wird seinem Namen wieder gerecht. Wir haben alle Funktionen und Signalmodi zusammengeführt, so dass neben der Ablaufsteuerung (timeControl) und dem Funktionsgenerator (functionGenerator) auch alle Signalsysteme (perfectSignal) in einem Decodertyp bereitstehen. Neu ergänzt wurden:
    • die Ansteuerung von Servomotoren (precitionServoControl) - allerdings sind für den Betrieb von Servomotoren am ZA1-16+ eine externe 5V-Versorgung und ein externer Widerstand erforderlich.
  • ZA2-16N
    QD116

    Durch diesen neuen Typ steht ein Weichen- und Signaldecoder zur Verfügung, der auch motorische Weichenantriebe ansteuern kann - je nach Anschlussart 8 oder gar 16 Stück. In dieser Funktion ersetzt er den Z2-8+. Alle weiteren Funktionen entsprechen dem ZA1-16N.
    • ZA1-16N + motorische Weichenantriebe
    • Flügelsignale
  • ZA2-16+
    QD128
    Der Alleskönner ZA2-16+ erweitert den ZA1-16+ um motorische Antriebe vom Weichenantrieb bis zur Präzisionsansteuerung von Modellmotoren.
    • ZA1-16+ + motorische Weichenantriebe
    • Viessmann Multiplex Signale
    Und in der deLuxe Ausführung sind die Stiftleisten für Multiplex-Signale bereits enthalten, so dass kein Adapter mehr erforderlich ist.

Der ZA3 und seine Module

Mit dem modularen ZA3 beschreiten wir völliges Neuland. Auf einem einheitlichen Basismodul ZA3-Base werden je nach Einsatzgebiet mit ein oder zwei Aufsteckplatinen leistungsstarke Decoder zusammengesteckt.

QD130
In der ersten Phase werden folgende Decoder verfügbar sein:

  • ZA3-Multi4-96

ZA3-M96

Ein Decoder im fullMultiplex-Verfahren, mit dem 96 Verbraucher unabhängig voneinander geschaltet werden können. Im Funktionsumfang wie beim ZA1-16. Geplantes (Haupt-)Einsatzgebiet: Licht bis zum Abwinken.
Es gibt je eine Version für Bandkabel (und Pfostenstecker) und eine mit Präzisionsbuchsenleisten, in die beispielsweise die Viessmann-Beleuchtungen direkt angeschlossen werden können.
Jeder Ausgang ist zusätzlich mit einerAnzeige-LED ausgestattet, die leuchtet, wenn der Ausgang aktiv ist.

  • ZA3-Servo16/16 und ZA3-Servo-8/8
    QD131QD132
    Modul für den direkten Anschluss von 8 bzw. 16 Servos.
    Neben den Servos gibt es noch 16 bzw. 8 "normale" Schaltausgänge.
    Servos können auch am ZA1-16+ und am ZA2-16+ angesteuert werden. Dann müssen aber die 5 V extern bereitgestellt werden.
    Neben dem Modul für 8 Servos ist noch Platz für ein weiteres Einfachmodul, beispielsweise
  • ZA3-Switch-16
    QD135
    Ein (einfaches) Schaltmodul, mit 2 mal 8 Ausgängen. 8 Ausgänge mit gemeinsamen Pluspol als Rückleiter, in der Funktion vergleichbar mit einen ZA1-16+. Und 8 Ausgänge mit gemeinsamen Minuspol als Rückleiter für Lichtsignale mit gemeinsamen Minuspol als Rückleiter oder Einzelverbraucher (Lämpchen, LEDs, Relais, magn. Weichenantriebe...)
  • ZA3-Pol-16 und ZA3-Pol-8
    QD134
    Relaismodule mit 8 bzw. 16 Kanälen für die Polarisation von Herzstücken.
    Die zusätzlichen Schaltausgänge des Servomoduls werden für die Schaltung der Relais verwendet.
    Das Modul wird zwischen ZA3-Base und den Servo-Modulen gesteckt und ergänzt "nur" die Herzstück-Anschlüsse.
 

bottom
top
Registrierung | Login | über uns | Versandkosten | Impressum | AGBs | Datenschutzerklärung | Suche

bottom