top
logo


Startseite Presse Spur-G-Blog: Testbericht zum Z2-8+
Spur-G-Blog: Testbericht zum Z2-8+

Das heutige Spur-G-Blog-Video zeigt Euch den Motorweichendecoder Z2-8+ von Qdecoder aus Dresden. Mit dem Decoder lassen sich bis zu acht Weichenantriebe, z.B. von LGB oder PIKO steuern. Aber auch zum Schalten einfacher Signale kann der Decoder genutzt werden.

Get Adobe Flash player

Für einen Preis von 40 Euro ist der Z2-8+ Decoder eine preiswerte Möglichkeit LGB- oder PIKO-Weichen anzusteuern (5 Euro pro Weiche bei optimaler Auslastung). Allerdings ist die Platine nicht wetterfest und verlangt für den Außeneinsatz einen geschützten Bereich. Aufgrund der leistungsfähigen Software der Qdecoder können mit dem Z2-8+ nicht nur Weichen sondern auch einfache Lichtsignale angesteuert werden.

Mit Hilfe eines Ausgangs und zweier umgekehrt gepolten LEDs kann der Z2-8+ mit nur einem Ausgang die LEDs abwechselnd ein- und ausschalten. So lässt mit nur einem Ausgang in Abhängigkeit der Weichenzunge ein Signal auf rot oder grün stellen. So könnte der Decoder auch zum Beispiel vier Weichenantriebe steuern und die Einfahrt in die Weiche durch LED-Signale sichern. Dies geht aber nur dann, wenn die beiden LEDs über getrennte Kathoden und getrennte Anoden verfügen. Selbstverständlich können auch Dual-LEDs mit gemeinsamer Anode vom Z2-8+ angesteuert werden. Dann werden aber zwei Ausgänge benötigt.

Den gesamten Beitrag finden Sie unter www.spur-g-blog.de.

 

bottom
top
Registrierung | Login | über uns | Versandkosten | Impressum | AGBs | Datenschutzerklärung | Suche

bottom