top
logo


Startseite → Weichendecoder Magnetweichen an Qdecodern
Betrieb von Magnetartikeln an Qdecodern
Beitragsseiten
Betrieb von Magnetartikeln an Qdecodern
Schnellprogrammierung
CV-Programmierung

Magnetartikel können mit allen Z1 und Z2-Qdecodern geschaltet werden. Für Motorweichen benötigen Sie einen Z2.

  • Der Qdecoder Z1-16N ist eine preiswerte Spezialvariante des Z1-16, an dem acht Magnetartikel gleicher Ansteuerung betrieben werden können.
  • An allen anderen Qdecodern können Weichen beliebig mit anderen Zubehörartikeln gemischt werden.
  • Für Motorweichen empfehlen wir den Z2-8+, bei dem für jede Motorweiche nur ein Funktionsausgang benötigt wird und somit acht Weichen mit einem Decoder geschaltet werden können.
    (Siehe spezielle Anwendungsbeschreibung)

Diese Anleitung zum Betrieb von Magnetartikeln an einem Qdecoder finden Sie auch als druckbare Version im Downloadbereich:

Anschließen des Decoders

An die Klemmen Gleis wird das Digitalsignal (12 ... 25 V) angeschlossen. Über die Klemmen mit der Bezeichnung Trafo wird der Decoder mit Energie versorgt. Entweder wird der Trafo-Anschluss ebenfalls an das Digitalsignal angeschlossen (Bild rechts), an einen Trafo mit einer Spannung zwischen 9 ... 18 V oder ein Gleichspannungs-Netzteil mit 12 ... 25 V (Bild links).

 

 

Die beiden Spulen des Weichen- oder Signalantriebs werden mit zwei aufeinander folgenden Anschlüssen des Decoders (rot und grün) verbunden. Der Rückleiter der beiden Spulen wird mit einer der blauen Klemmen verbunden.

Schließen Sie die Weichen erst nach der Konfiguration des Decoders an, um Überlastungen zu vermeiden.

Anmerkungen

Die Betriebsart „Weichen im Dauerbetrieb“ ist für Weichenantriebe mit Endabschaltung geeignet. Andere Weichen benötigen einen Impulsbetrieb. Häufig ist die kürzeste Impulsdauer ausreichend. Schaltet die Weiche nicht sicher, stellen Sie eine längere Dauer ein.

 



 

bottom
top
Registrierung | Login | über uns | Versandkosten | Impressum | AGBs | Datenschutzerklärung | Suche

bottom